Mikropul auf deutschMikropul in english
Feinstaubfilter Ausschnitt

Mikro-Pulsaire ® druckstoßabgereinigte Schlauchfilter

MikroPul entwickelte das druckstoßabgereinigte (»Pulse-Jet«) Schlauchfilter in 1956 und hat seitdem mehr als 200.000 Anlagen errichtet. Mit dem Hintergrund und den Erfahrungen aus nahezu allen Anwendungsbereichen können wir unseren Kunden die am Besten geeignete, bewährte Technik offerieren.

Mikro-Pulsaire ® Funktionsprinzip

Der Mikro-Pulsaire ® Feinstaubfilter besteht aus 3 wesentlichen Elementen: Einer Reingaskammer oben, dem darunterliegenden Filtergehäuse mit darin eingehängten, zylindrischen Filterschläuchen sowie dem Trichter für Staubsammlung und -austrag. Die Filterschläuche werden über Drahtstützkörbe gezogen und in einer sogenannten Kopfplatte fixiert, die Roh- und Reingasteil voneinander trennt.

Der Rohgaseintritt wird entsprechend den Eigenschaften des Staubes angeordnet. Im nebenstehenden Schema kommt ein Diffusor zum Einsatz (optional, (1)), der eine gleichmäßige Verteilung des Gasstroms auf die Filterschläuche ermöglicht. Schwere Partikel fallen bereits nach unten in den Staubtrichter. Das Gas strömt von außen durch die Filterschläuche (2), wobei der Staub auf der Schlauchaußenfläche haften bleibt. Das Reingas verlässt das Filter durch die Reingaskammer und den Auslass-Stutzen (3).

Die Abreinigung der Schläuche erfolgt nacheinander durch sehr kurze Druckluftstösse aus den Düsen der Blasrohre, die über den Filterschläuchen angeordnet sind (4). Durch das Einblasen der Druckluft in die Venturirohre wird nach dem Injektorprinzip noch zusätzlich aus der Umgebung Luft angesaugt. Der anhaftende Staub wird somit über die gesamte Schlauchlänge entfernt und fällt nach unten in den Trichter.

Die Abreinigungsfolge wird durch ein elektronisches Steuergeraet (»Mikro-Timer«) gesteuert, bestimmt durch den anliegenden Differenzdruck.

Konstruktion und Auslegung

Filter und Systemkomponenten werden in unterschiedlichen Werkstoffen gefertigt, z.B. in Normalstahl, Edelstahl, Sonderwerkstoffen wie Hastelloy, Inconel oder anderen Metallen.

Mikro-Pulsaire Feinstaubfilter genügen sämtlichen gängigen industriellen Standards bzw. technischen Regelwerken (z.B. AD/TRB, ASME, BS etc.) oder können nach speziellen Anforderungen hergestellt werden.

FUNKTIOSPRINZIP
FUNKTIOSPRINZIP

+49 (0)2203 9391 117
service@mikropul.de

Feinstaubfilter Ausschnitt
nederman-mikropul
mikropul telefonnummer

MikroPul GmbH
Edmund-Rumpler-Str. 2, 51149 Köln
Tel.: +49(0)2203-93910

Feinstaubfilter Ausschnitt

INNOVATION IN FILTRATION