Mikropul auf deutschMikropul in english
Sonderfilter Ausschnitt

Kontinuierlich abgereinigte Rückspülfilter

Der Rückspülfilter RAF II verwendet zwei Techniken zur Staubabscheidung: Zyklonseparation und Medienfiltration. Der Staub tritt durch einen niedrigen Involuteneinlass (1) in den Filter ein, wo er auf einen tiefen Partikelablenker (2) trifft. Diese Kombination führt zu einer wirbelförmigen Ablenkung der größeren Partikel nach unten in den Trichter.

Diese Separation erlaubt sehr hohe Staubbelastungen, verringert den Verschleiß und senkt die Energieanforderungen für die Abscheidung der verbleibenden Partikel.

Die Luft strömt anschließend durch die Filterschläuche (3), die die restlichen feinen Partikel herausfiltern. Die nun saubere Luft strömt in eine Reinluftkammer (4) und tritt aus einem Auslasskanal zum Recycling oder zur Entlüftung in die Atmosphäre aus. Der in den Filtermedien gesammelte Staub wird durch den Rückspülreinigungsmechanismus (5) in den Trichter entleert.

Rückspülfilter

MikroPul-Rückspülfilter arbeiten bei verschiedenen Anwendungen, bei denen äußerst feiner Staub anfällt und niedrige Emissionswerte erforderlich sind, sehr effektiv. Die Schläuche werden durch Umkehr des Luftstroms und Zurückblasen der Luft durch das Filtergewebe gereinigt. Diese einfache Reinigungsmethode beinhaltet wenige bewegliche Teile, was zu niedrigem Wartungsaufwand, geringen Betriebskosten und längerer Schlauchlebensdauer führt.

Konstruktionsmerkmale Typische Anwendungen

Rotierender Vorfilter

Schützen Hauptfilter vor Verstopfen durch Flusen und verringern die Staubbeladung des Luftstroms für eine höhere Systemeffizienz.

Der rotierende Vorfilter von MikroPul ist dafür ausgelegt, sowohl Fasern als auch Staub einzufangen. Er wird stromaufwärts von den Hauptstaubfiltern installiert und ist besonders für große Tunnelrückstromsysteme geeignet.
Die Einheit ist mit einem scheibenförmigen Sieb ausgestattet, das sich in einer vertikalen Ebene dreht. Fusseln und Staub sammeln sich auf dem Sieb an und werden von einem sich hin- und herbewegenden Saugarm entfernt, der je nach Anwendung kontinuierlich oder nach Bedarf arbeitet.

Im kontinuierlichen Modus arbeitet der Vorfilter ähnlich wie ein Vorabscheider, der Fusseln und große Klumpen entfernt, die den Hauptfilter überlasten oder verstopfen würden.

In dem gebräuchlicheren Bedarfsmodus wird der Betrieb durch den von der Ablagerung der Fusseln und des Staubs auf dem Sieb verursachten Druckverlust ausgelöst. Während das Sieb Material sammelt, dient die sich daraus ergebende Vliesschicht als Filtermedium, um Feinstaub sowie Fusseln einzufangen. Es wird jeweils nur ein kleiner Teil der Vliesschicht zu einem definierten Zeitpunkt entfernt, was zu einer konstanten Filtereffizienz beiträgt.

Beim Einsatz als Vorfilter reduziert die Einheit das Staubvolumen, das von den stromabwärts folgenden Hauptfiltern bearbeitet werden muss. Das Ergebnis ist eine größere Gesamtsystemeffizienz und in einigen Fällen eine geringere Investition in Filtrationsanlagen.

Plissierter Bandfilter (PBF)

Der plissierte Bandfilter (PBF) von MikroPul ist eine patentierte, moderne Konstruktion, die leistungsstarke plissierte Medien mit sehr effektiver Saugreinigung verbindet. Das Ergebnis ist ein hochwirksamer selbstreinigender Filter, der bezüglich seiner Größe eine höhere Kapazität als jeder andere Filter auf dem Markt bietet.

Mit diesem Filter ist zum ersten Mal die automatische Reinigung anhaftender Fasern und Staub aus dicht plissierten, hocheffektiven Filtermedien möglich.

Produktmerkmale und -vorteile

Der PBF bietet eine hervorragende Filtrationsleistung für alle faser- und staubhaltigen Abluftströme.

Anwendungen
PLISSIERTER BANDFILTER (PBF)
PLISSIERTER BANDFILTER (PBF)

+49 (0)2203 9391 117
service@mikropul.de

Sonderfilter Ausschnitt
nederman-mikropul
mikropul telefonnummer

MikroPul GmbH
Edmund-Rumpler-Str. 2, 51149 Köln
Tel.: +49(0)2203-93910

Sonderfilter Ausschnitt

INNOVATION IN FILTRATION